22. August 2018   Startseite - Regionales
Keine Verschärfung des niedersächsischen Polizei- und Versammlungsrecht

#noNPOG

Protest gegen das Niedersächsische Gefahrenabwehrgesetz

In ganz Niedersachsen (Hameln, Braunschweig, Hannover, Celle) demostrierten Menschen am 18.08.2018 viele Menschen gegen die geplante und laufende nicht-verfassungskonforme Verschärfung des niedersäschischen Polizei und Versammlungsrecht. Worum geht es .... dieser Link führt zur Übersicht der Kritikpunkt des Bündnis #noNPOG.

 

Gewerkschafter*Innen-Aufruf #noNPOG

Die DGB Gewerkschaften in Niedersachsen sprechen sich gegen den Gesetzesentwurf zur Novellierung des Niedersächsischen Polizeigesetzes. Die Forderungen lassen sich wie folgt zusammenfassen:

> Rücknahme des Gesetzesentwurf

> Stärkung der Grund- & Freiheitsrechte, anstatt deren Einschränkung

> Unterstützung des Bündnis #no NPOG sowie der Proteste & Demonstrationen

 

Ausgehend von ver.di Bezirk Region Süd-Ost-NDS werden aktuell Unterschriften in Verbindung zum Gewerkschafter*Innen-Aufruf #noNPOG gesammelt.Hier geht es zur Unterschriftenliste .....

Gewerkschafteraufruf#noNPOG

 

Positionspapier des ver.di Landesbezirk Niedersachsen / Bremen: 

Stellungsnahmen zum Entwurf eines Reformgesetzes zur Änderung des Niedersächsischen Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und Ordnung und anderer Gesetze.

 

Positionspapier des IG-Metall Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt:

Nein zu diesem Polizeigesetz für Niedersachsen

 

Worum geht es?

Im Folgenden kann eine Sammlung der im Gesetzgebungsverfahren eingebrachten Stellungsnahmen und Einschätzungen eingesehen werden.

 

Bilder vom Aktionstag am 18.08.2018

 

Powered by Joomla!. Template modifiziert 2011 von B. Mex. Gültiges XHTML und CSS. Optimiert für Mozilla Firefox.